Zentrale Dienste

Internes Hosting

Domain Name Server (DNS)

Bei DB0RES wird für die IP-Koordination Deutschland einer von drei zentralen DNS-Hubs betrieben. Dieser DNS trägt zu einer flächendeckenden, redundanten Erreichbarkeit aller im HAMNET registrierten Systeme bei. Der Nameserver kann aus dem HAMNET heraus neben den Anfragen auf die eigenen Zonen „*.de.ampr.org“ und „r1.ampr.org“ auch andere Anfragen beantworten.

Hostname: db0res.ampr.org
Alias: dl-west.ampr.org
IP-Adresse: 44.148.28.10
UDP-Port: 53
TCP-Port: 53

Verantwortlich: IP-Koordination Deutschland, Egbert Zimmermann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Whois Server

Bei DB0RES wird von der IP-Koordination DL ein Whois Server betrieben. Er stellt Informationen über Routing, Hosts, Netzwerke, zugeteilte AS-Nummern und verantwortliche Personen im deutschen AMPRNet zur Verfügung. Neben der Abfrage über einen Whois-Client steht ein Webfrontend zur Verfügung.

Hostname: dl-west.ampr.org
IP-Adresse: 44.149.28.10
TCP-Port: 43

Webfrontend:
http://db0res.ampr.org/wiki/whois

Verantwortlich: IP-Koordination Deutschland, Egbert Zimmermann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Network Time Protocol Server (NTP)

Am Standort DB0RES ist ein Network Time Protocol Server verfügbar. Er synchronisiert sich über einen NTP-Server-Pool und bietet daher für alle HAMNET-Anwendungen eine ausreichende Genauigkeit.

Hostname: db0res.ampr.org
IP-Adresse: 44.149.28.10

Verantwortlich: Egbert Zimmermann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Automatic Packet Reporting System (APRS)

Am Standort DB0RES steht ein APRS-Server (APRSC Server Software) zur Nutzung im HAMNET zur Verfügung. Der APRS-Server nimmt APRS-Daten von Clients aus dem HAMNET entgegen und leitet sie via Internet direkt an das weltweite APRS-System weiter. Die Anbindung erfolgt über das APRS Tier2 Network (http://www.aprs2.net)

Hostname: aprsc.db0res.ampr.org
IP-Adresse: 44.148.28.8
TCP-Port: 14580
UDP-Port: 14580
UDP-Port: 8080 (UDP submit)

Status-Seite: http://aprsc.db0res.ampr.org:14501

Verantwortlich: Egbert Zimmermann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Videokonferenz-Server (Jitsi)

Am Standort von DB0RES läuft ein Jitsi-Videokonferenz-Server. Über ihn lassen sich im HAMNET sichere, voll funktionale und komplett kostenlose Videokonferenzen ohne weitere Registrierung oder Software-Treiber durchführen. Benötigt werden lediglich eine (USB-)Webkamera, ein Mikrofon, Kopfhörer und ein normaler moderner Webbrowser (Chrome, Chromium, Edge oder Firefox empfohlen).

Hostname: meet.db0res.ampr.org
IP-Adresse: 44.149.28.12
Protokoll: TCP, UDP
Ports: HTTPS, udp 10000 

Webfrontend: https://meet.db0res.ampr.org

Verantwortlich: Egbert Zimmermann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Asterisk VoIP-Server (Telefoniedienste)

Am Standort von DB0RES wird ein VoIP-Telefonieserver (Asterisk/FreePBX) betrieben. Aus dem HAMNET heraus können sich SIP-Telefone oder andere VoIP-Clients mit dem Server verbinden und quer durch das HAMNET telefonieren. Der VoIP-Server ist mit anderen VoIP-Serveren im HAMNET vernetzt und tauscht seine Telefonnummern-Tabellen mit diesen aus. Für Clients ist es möglich, ohne Kenntnis von Vorwahlen mit beliebigen anderen Clients zu telefonieren, die an anderen vernetzten VoIP-Servern verbunden sind. Der Server bietet eine Benutzeroberfläche, Anrufbeantworter, Echotest und Sonderrufnummern zum Abruf von Informationen (z.B. Deutschlandrundspruch). Zur Teilnahme ist eine einmalige Anmeldung beim Sysop erforderlich.

Hostname: voip.db0res.ampr.org
IP-Adresse: 44.149.28.11
Protokoll: SIP
Port: 5060

Benutzerkontrollzentrum: http://voip.db0res.ampr.org/ucp

Verantwortlich: Egbert Zimmermann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zugang zum Packet-Radio-Netz und IGATE

Bei DB0RES ist der Zugang zum Packet-Radio-Netz innerhalb des HAMNET über das AXUDP-Protokoll möglich. Beim Aufbau der AX.25-Verbindung merkt sich das System das AX.25-Rufzeichen des Anwenders. Dieser kann dann auch aus dem Packet-Radio-Netz heraus via DB0RES connected werden.

Hostname: db0res.ampr.org
IP-Adresse: 44.148.28.10
UDP-Port: 8093
AX.25-Rufzeichen: DB0RES

Verantwortlich: Egbert Zimmermann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wetterstation (APRS vernetzt)

Am Standort von DB0RES befindet sich eine Wetterstation. Sie ermöglicht aus dem HAMNET heraus Wetterbeobachtungen zum Klima am unteren Niederrhein. Die Station ist vernetzt und speist ihre Daten mit dem Rufzeichen DB0RES-5 auch in das APRS-System ein.

Hostname: wx.db0res.ampr.org
IP-Adresse: 44.149.30.54
TCP-Port: 80

Benutzeroberfläche: http://wx.db0res.ampr.org
Status APRS: https://aprs.fi/#!call=a%2FDB0RES-5&timerange=3600&tail=3600

Verantwortlich: Egbert Zimmermann, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

VM-/Serverhosting (Admins Wiki)

Am Standort von DB0RES wird ein Tiny-Datacenter betrieben. Für Funkamateure können VMs als virtuelle Maschinen aufgesetzt werden, auf denen eigene Dienste oder Informationen im HAMNET angeboten werden können. Als ein Beispiel sei hier das Admins Wiki gezeigt. Es läuft auf einer Debian-VM. Sie ist mit einem Letsencrypt Zertifikat abgesichert auch vom Internet aus erreichbar. Dort werden die Planungen zur IP-Umstellung verschiedener AS im HAMNET dokumentiert.

Hostname: dd9qp.ampr.org
IP-Adresse: 44.148.28.5
TCP-Port: diverse

Webfrontend:
HAMNET: http://dd9qp.ampr.org/wiki
INTERNET: https://dd9qp.de/wiki

Verantwortlich: Egbert Zimmermann, DD9QP

Externes Hosting

Mobiles Datacenter

Bei DB0RES ist eine mobile Einheit mit einem festen IP-Subnetz als mobiles Datacenter angebunden. Von dieser Einheit aus können Dienste sowie Zugänge zu HAMNET und HAMCLOUD an nahezu beliebigen Standorten innerhalb Europas angeboten werden. Die Verbindung erfolgt über einen VPN-Tunnel im 4G oder 5G-Netz. Mit diesem Projekt soll u. a. die Erreichbarkeit und Stabilität der Datenverbindungen (auch während der Fahrt) getestet werden. Das IP-Subnetz wird im HAMNET automatisch mit dem Auf-/Abbau der VPN-Verbindung via BGP announced oder removed.

IP-Subnetz: 44.130.18.0/26
Dienste: diverse
Projektstart: 01.10.2019
Projektende: offen

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Betreiber: Egbert Zimmermann, DD9QP

 

Drucken E-Mail